Bundesübung


Auch mit der Pistole wird das Bundesprogramm geschossen. Sei es als aktiver Offizier in der Armee oder als Teil der Jahresmeisterschaft des Pistolenclubs. Da wir nur einen 50m-Stand haben, das Bundesprogramm aber offiziell nur auf 25m „anerkannt“ wird, gilt jenes auf 50m nicht für Angehörige der Armee. Daher gibt es auch keine Mindestpunktzahl, um das Obligatorische zu bestehen.

Schiessdaten

Nicht vergessen mitzunehmen: Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten, Dienstbüchlein, Schiessbüchlein oder militärischer Leistungsausweis, amtlicher Ausweis, persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug, persönlicher Gehörschutz.

Programm 50m

5 Schuss Einzelfeuer Scheibe P4, pro Schuss je 60 Sekunden
5 Schuss Schnellfeuer Scheibe P4 in 60 Sekunden
5 Schuss Einzelfeuer Scheibe B5, pro Schuss je 60 Sekunden
5 Schuss Schnellfeuer Scheibe B5 in 30 Sekunden
Das Programm wird kommandiert.

Da das Obligatorische auf 50m nicht offiziell vom VBS anerkannt ist, gibt es auch keine Bedingungen, es zu erfüllen.


50m Scheibe P4
Pistolen-Kombinationsscheibe P (ein Meter in zehn und vier Kreise eingeteilt). Bei der Bundesübung wird auf die vier grossen Kreise geachtet.
50m Scheibe B4
Pistolen-Kombinationsscheibe B (ein Meter in zehn Kreise resp. fünf Zonen eingeteilt). Bei der Bundesübung wird auf die vier Zonen geachtet.

Programm 25m

5 Schuss Einzelfeuer pro Schuss, je 60 Sekunden
5 Schuss Schnellfeuer in 50 Sekunden
5 Schuss Schnellfeuer in 40 Sekunden
5 Schuss Schnellfeuer in 30 Sekunden
Das Programm wird kommandiert.

Erfüllt bei mindestens 120 Punkten und nicht mehr als drei Nuller.


25m Schnellfeuerscheibe
Ordonnanz-Schnellfeuer-Pistolenscheibe (rechteckig, schwarz, 76 x 45 cm, mit Wertungszonen 6 bis 10).

Dokumente